Gaming PCs | Kaufratgeber & Tipps damit Du besser zocken kannst

Auf Gaming-PC.com findet ihr nicht nur eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Gaming PCs, sondern auch Fakten-Tests, Ratgeber, News und alles was es braucht, um den perfekten Gaming PC und Gaming Hardware für sich selbst zu finden. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt dem Leser informative Texte mit echtem Mehrwert zu liefern und angetrieben durch unsere Leidenschaft für Gaming sind wir in der Lage, detaillierte Berichte in den verschiedenen Rubriken zu schreiben. Gaming ist unser Hobby und unsere Passion!

Aufbau eines Fakten-Tests

Jeder Gaming PC wird von uns intensiv auf die technischen Spezifikationen geprüft. Wichtig ist vor allem die Rechenleistung, sprich welche Leistung vom Prozessor kommt und wie viel die Grafikkarte hermacht.

Beim Kauf eines Gaming PC stellen sich Käufer viele Fragen. Wie gut sind die verbauten Teile? Ist der Gaming PC noch aufrüstbar? Wie gut ist das Preis-/Leistungsverhältnis? Ist der Computer günstig oder zahle ich zu viel Geld? All diese Fragen prüfen wir uns unserem Fakten-Test.
Wir haben uns absichtlich gegen einen Kauf und die Nutzung der Gaming-PCs im Livebetrieb entschieden. Die technischen Daten sind für manche Nerds bestimmt spannend, aber für eine einfache Kaufentscheidung eher unrelevant.

Gaming PCs miteinander vergleichen

Um Euch einen optimalen Überblick zu verschaffen und die Vor- und Nachteile der vielen Gaming PCs übersichtlich darzustellen, könnt ihr unseren Gaming PC Vergleich nutzen. Es können ganz einfach zwei Modelle in die entsprechenden Felder gezogen werden und anschließend habt ihr eine tolle Übersicht, welcher Gaming PC z. B. schneller oder teurer ist.

Worauf solltet Ihr beim Kauf eines Gaming-PCs achten?

Neben dem Zusammenwirken der einzelnen Komponenten, achtet auf die genauen Bauteile eines Gaming PC. Die beiden für Gamer wichtigsten Merkmale sind der Prozessor und die Grafikkarte. Über diese beiden Komponenten wird die meiste Arbeit des Rechners verrichtet und diese sind ebenfalls ausschlaggebend, wie flüssig ein Spiel läuft und welche Grafikeinstellungen im Optimum abgerufen werden.

Nicht zu vergessen ist eine Festplatte, auf der die Dateien und Spiele des Gaming PC gespeichert werden. Hier muss schon beim Kauf entschieden werden, ob man eine HDD-Festplatte als Hauptspeicher nimmt und nur bestimmte Prozesse und Dateien auf einer SSD-Festplatte speichert, um z. B. das Booten von Windows zu beschleunigen. Ein weiteres grundlegendes Bauteil ist der Arbeitsspeicher. Mittlerweile ist DDR3-RAM der Standard, aber dennoch gibt es schon neue Technologien und Arbeitsspeicher, die man in seinen Gaming PC findet.
Alle diese Komponenten müssen irgendwo verbaut werden, nämlich auf dem Mainboard. Ein gutes Mainboard bietet die Möglichkeit einen Gaming PC über mehrere Jahre zu nutzen, da man seinen Arbeitsspeicher erweitern kann oder einen neuen Prozessor kauft.
Zuletzt widmen wir uns dem Netzteil und dem Gehäuse, sowie dem Lüfter und Kühler. Beim Netzteil muss genau darauf geachtet werden, welche Watt-Zahl das Gerät hat. Ausschlaggebend hierfür sind der verbaute Prozessor und die verbaute Grafikkarte. Hat man eine starke Grafikkarte muss auch ein starkes Netzteil verbaut werden. Oftmals sind die in einem Gaming PC angebotenen Netzteile zu schwach oder zu stark, was zu schlimmen Konsequenzen führen kann. Genau deshalb schauen wir genau hin, ob die Leistung des Netzteils für die jeweiligen PCs ausreichend ist.
Auch ein guter Lüfter muss verbaut sein, abgerundet wird das Ganze durch eine ordentliche Kühlung für Prozessor und Grafikkarte. Ob nun Luftkühlung oder Wasserkühlung, wir wägen die Vor- und Nachteile ab und schauen genau hin, ob eine Wasserkühlung notwendig oder empfehlenswert ist. Last but not least wird natürlich das Gehäuse bewertet, in dem geschaut wird wie gut sich die verschiedenen Komponenten austauschen lassen, ob noch genug Platz für beispielsweise eine zweite Grafikkarte ist und wie das Design auf den Käufer wirkt.

Willst Du Dir Deinen eigenen Gaming PC zusammenstellen? Dann lies unseren Ratgeber! Außerdem findest Du bei uns ein paar Beispiele für Gaming PCs bis 500 Euro, unter 600 Euro, bis 1000 Euro und High-End Gaming PCs.

Gaming PC Top 10 Rangliste

Um Euch die Suche zu erleichtern geben wir Euch einen schnellen und einfachen Überblick über die besten Gaming PCs auf unserer Seite. Nutzt dazu einfach die Gaming PC Top 10 Rangliste und ihr bekommt die besten zehn Gaming Rechner mit Punktzahl und Bewertung angezeigt.

Welcher Gaming PC ist für mich geeignet?

Grundsätzlich kann man diese Frage nicht pauschal beantworten, denn jeder Gamer hat andere Ansprüche an einen Gaming PC. Näheres dazu im nächsten Abschnitt.

Worauf muss beim Kauf geachtet werden?

Bevor man sich einen neuen Gaming PC kaufen sollte, muss vorher klar definiert sein, welche Ansprüche man an den neuen PC hat. Ratsam ist sich zu überlegen, ob man die neuesten Spiele auf den besten Grafikeinstellungen spielen möchte oder ob es reicht, diese auf mittlerer Grafik zu spielen. Auch wichtig ist die Frage, ob man neben Gaming auch auf Video- und Bildbearbeitung zurückgreifen möchte. Außerdem ist Streaming ein immer größeres Thema. Wer z. B. auf Twitch streamen möchte, braucht auch einen starken Gaming PC. Ein Preisrahmen ist sehr hilfreich, denn oftmals gibt es überteuerte Angebote, bei denen die Komponenten nach wenigen Wochen nur noch halb so viel wert sind. Sind diese Ziele definiert, kann man in Kombination mit unseren Fakten-Tests den perfekten Gaming PC finden!

Ratgebertexte für Gaming PCs

Ein Gaming PC ist sehr wichtig, aber auch das drum herum muss stimmen, damit man ein optimales Spielgefühl hat. Allen voran die Hardware, die man benutzt. Wir haben für Euch eine Ratgeber-Sektion aufgestellt, in der ihr Ratgeber zu diesen Themen findet:

Es gibt unglaublich viele Unterschiede bei der benutzten Hardware. Angefangen bei den verschiedenen Hz Zahlen der Monitore, über den Unterschied zwischen einer mechanischen Gaming Tastatur und einer „normalen“ Gaming Tastatur, bis hin zu den Vor- und Nachteilen einer optischen Maus im Gegensatz zu einer Laser-Maus und dem Unterschied eines Stoff-Mauspads im Vergleich zu einem Hartplastik-Mauspad.

Einsatzzwecke für Gaming-PCs

Gaming PC für den eSport

eSport ist eines der Themen für die nächsten Jahre. Fast jeder Gamer möchte sich mit anderen messen und besser werden, wenn nicht sogar der Beste sein. Um das zu schaffen braucht man einen starken Gaming PC in Kombination mit sehr guter Hardware. Eine gute Maus, eine mechanische Tastatur, ein Gaming Monitor und ein gutes Mauspad können Wunder wirken. Zwar kommt es letztendlich immer noch auf den Spieler selbst an, aber mit unseren Gaming PCs sowie der empfohlenen Hardware ist es der richtige Schritt in Richtung eSport und Progamer.

Gaming PC für Streaming

Immer mehr Gamer streamen auf Plattformen wie Twitch oder Hitbox. Wer das Ganze als Hobby aufzieht, dem genügt meist ein Gaming PC. Aber sobald das Ganze professionell wird und man seinen Lebensunterhalt damit verdient, nutzen viele einen zweiten Gaming PC als Streaming-Rechner. Diese Rechner sind meist leistungsfähiger als normale Rechner, denn Streaming fordert viele Kapazitäten eines Rechners ab.

Gaming PC für unterwegs

Ein Gaming PC kann selbstverständlich nicht einfach transportiert werden, jedoch gibt es aus diesem Grund immer mehr Hersteller, die sich auf den Verkauf von Gaming Laptops spezialisiert haben. Diese sind leicht, aber haben trotzdem verbaute Hardware, mit der man ohne Probleme unterwegs die neuesten Games spielen kann. Manko ist und bleibt jedoch, dass ein guter Gaming Laptop weitaus teurer als ein Gaming PC ist, wenn dieselben Komponenten verbaut sind. Wer sich einen Gaming Laptop kaufen möchte, muss also von vornherein wissen, dass der Kauf deutlich teurer als ein reiner Gaming PC wird.