Startseite

Gaming PCs mit 32 GB RAM im Test 2017

Höher, weiter, schneller! Als ambitionierter Spieler benötigt man ein PC-System, das Leistung satt liefert. Ob aber ein Gaming PC 32 GB Ram benötigt, ist fraglich. Sicher kann es nicht schaden, wenn man mit derartiger Leistung ausgestattet ist. Aber die Frage ist ja, ob es überhaupt etwas nützt. Realistisch betrachtet sind 32 GB Ram überdimensioniert. Wenn du aber neben dem gepflegten Pixelmatch auch noch Videos mitschneidest, kommen wir in den relevanten Bereich, in dem derartig viel Arbeitsspeicher tatsächlich sinnvoll ist. In den vergangenen Jahren hat sich Youtube zu einer extrem großen Sammelstelle für Ingame-Videos gemausert. Vom „Let’s play“ über „How to“ bis hin zum direkten Videostreaming ist alles vertreten. Wer sich als Gamer die Mühe macht, selbst Videos zu erstellen, braucht spätestens beim sogenannten „Rendering“ eine möglichst leistungsfähige Rennmaschine als Computer, um nicht stundenlang auf die Fertigstellung warten zu müssen.


    dercomputerladen Gamer PC System AMD, FX-6300 6x3,5 GHz, 32GB RAM, 2000GB HDD, nVidia GTX1080 -8GB, inkl. Windows 7 (inkl. Installation) Gaming Computer Büro Multimedia

    EUR 1090,00

    EUR 1190,00

    CPU
    66
    Arbeitsspeicher
    83
    Zubehör
    16
    Grafikkarte
    91
    Kühler
    83
    Laufwerke
    75
    Gesamtbewertung
    79
    CPU FX-6300
    Arbeitsspeicher 32 GB
    Zubehör Silent Gaming PC, WLAN
    Grafikkarte GTX 1080 8GB
    Kühler Wasserkühlung
    Laufwerke DVD, SSD 256GB, HDD 2TB
    MSI GT80-2QES32SR311BW

    EUR 4386,06

    CPU
    83
    Arbeitsspeicher
    83
    Zubehör
    33
    Grafikkarte
    91
    Laufwerke
    100
    Gesamtbewertung
    93
    CPU Core i7-4980HQ
    Arbeitsspeicher 32 GB
    Zubehör Gaming-Tastatur, WLAN
    Grafikkarte GTX 980
    Laufwerke HDD 1TB, SSD 256GB, PCIe SSD 1TB, Blu Ray Brenner

    Gaming PCs mit 32 GB bei Amazon anschauen

    Vorteile eines Gaming PC mit 32 GB Ram

    • Extrem schnelles Rendering auch bei hochauflösenden Videodateien
    • Rechenintensive Anwendungen laufen stets flüssig
    • Der Wechsel zwischen verschiedenen Anwendungen mit Alt+Tab ist ohne Leistungseinbrüche durchführbar
    • Es können mehrere Instanzen ein und desselben Spiels zeitgleich geöffnet sein (wenn das Spiel diese Möglichkeit nicht ausschließt
    • Nachteile eines Gaming PC mit 32 GB Ram

      • Etwas höhere Anschaffungskosten als bei Systemen mit 16 GB oder gar 8 GB Ram

      Spiele, deren Performance viel Ram voraussetzen

      Faktisch ist es so, dass es (noch) kein PC-Spiel auf dem Markt zu kaufen gibt, das auch nur annähernd 32 GB Ram brauchen könnte. Dennoch gibt es leistungshungrige Spiele, die in Verbindung mit gleichzeitigem Mitschneiden der Session von einer Ausstattung mit 32 GB Ram profitieren können.

      GTA V

      GTA V wird von Rockstar Games mit 8 GB Ram empfohlen, um das bestmögliche Spielerlebnis zu haben. Wenn man den Bedarf des Betriebssystems noch mit hinzuzieht, liegt man bereits bei 10-12 GB Ram, die man auf jeden Fall haben sollte. Sobald nun noch Mitschnitte angefertigt werden (z. B. mit Fraps), kommt man schnell in einen Bereich, der nahe an oder bereits etwas über 16 GB Ram liegen kann.

      World of Warcraft

      Das MMORPG von Blizzard gehört wohl zu den meistgespielten Titeln aller Zeiten. Die Programmierung ist so ausgelegt, dass möglichst viele unterschiedliche PC-Konfigurationen mitspielen können. Will man WoW allerdings mit den bestmöglichen grafischen Einstellungen spielen, hat man mit nur 8 GB Ram bereits verloren. Mehr als 10-20 FPS (Frames per second) gibt das Spiel dann nicht mehr her. Speziell dann, wenn es um die großen Raid-Instanzen geht, benötigt man mehr als 8 GB Ram, womit man bei einer Konfiguration von 16 GB Ram angekommen ist, um ein flüssiges Spielerlebnis mit den bestmöglichen Einstellungen zu erreichen. Will man nun noch Videos mitschneiden, ist man bereits bei einem Speicherbedarf von 32 GB Ram angekommen. Das bestmögliche Erlebnis hat man übrigens dann, wenn man zu den 32 GB Ram noch eine große SSD-HDD in das System integriert.

      Gaming PC mit 32 GB Ram – lohnt es oder nicht?

      Zusammengefasst ist die Konfiguration, also ein Gaming PC mit 32 GB Ram, nur für Enthusiasten wirklich nötig. Anhand der Beispiele wird aber auch klar, dass man mit derartigen Leistungsdaten durchaus in den Bereich der Notwendigkeit kommt, sobald man entsprechende Spiele und Anwendungen ins Auge fasst. Den Blick in die Zukunft der PC-Spiele gerichtet sollte man, sofern man die Möglichkeit dazu hat, gleich mit 32 GB Ram einsteigen. Die etwas höheren Anschaffungskosten gegenüber einem Gaming PC mit 16 GB fällt, langfristig gesehen, nicht ins Gewicht.