Gaming PC auf Raten kaufen

Gaming-Hardware kann teuer sein. Vor allem wenn man vorausschauend plant und möglichst das Neueste und Beste auf dem Markt in seinem neuen Computer verwenden möchte, muss man mit hohen Kosten rechnen. Da bleibt es nicht aus, dass man einen Gaming-PC auf Raten zahlen muss, wenn das finanzielle Polster nicht ausreicht. Immer mehr Händler bieten den Ratenkauf von Hardware sowie Gaming-PCs an, teilweise sogar mit 0 Euro Finanzierung.

Gaming-PC Ratenkauf – Was beachtet werden sollte

Der Kauf auf Raten bei Computer-Hardware ist bei immer mehr Online-Shops möglich und bietet eine gute Lösung für die Anschaffung eines leistungsstarken Gaming-PCs, der für viele Jahre ausreichend Leistung bieten soll. Ein solcher Gaming-PC kann schnell 1500 Euro oder mehr kosten – allein eine sehr starke Grafikkarte fällt mit rund 600 Euro schwer ins Gewicht.

Doch was sollte bei Ratenkäufen beachtet werden?

In erster Linie schließt man bei einem Ratenkauf für gewöhnlich einen Finanzierungsvertrag mit einem Subunternehmen ab. Das ist ein Kreditinstitut, dass einen Raten-Kredit für die jeweilige Kaufsumme des Online-Shops anbietet. Bei der Abgabe der Bestellung wird man für gewöhnlich auf die Webseite der jeweiligen Bank oder Kreditinstitut weitergeleitet und erstellt dort den gewünschten Finanzierungsantrag. Dabei hat man die Auswahl über die Länge der Laufzeit und weitere wichtige Vertragsinformationen. Diese sollten unbedingt sehr genau gelesen werden, um versteckte Kostenfallen zu vermeiden. Es werden außerdem Einkommensnachweise und weitere Daten benötigt, die dem Unternehmen zugesandt werden müssen. Negative Schufa-Einträge sowie befristete Arbeitsverhältnisse können der Finanzierung daher oft im Weg stehen.

Neben der Laufzeit, mit der man die monatlichen Raten variiert, kommen natürlich auch noch die Zinsen hinzu. Diese haben entweder einen festen, effektiven Jahreszins oder variieren je nach Laufzeit und Finanzierungsbetrag. Die Finanzierungsgebühren sowie Zinsen werden dann auf den zu zahlenden Betrag aufgerechnet.
Dies ist auch der größte Nachteil beim Kauf auf Raten: Man muss am Ende eine nicht unwesentliche Summe draufzahlen.

0 Euro Finanzierung als günstigere Alternative

Neben dem regulären, verzinsten Kauf auf Raten sollte man auch Online-Shops mit 0 Euro Finanzierung beachten. Diese Art der Finanzierung wird immer häufiger bei Online-Shops angeboten, gilt aber nur bei festen Laufzeiten und Raten. Bleibt man in einem vorgegebenen Rahmen, zum Beispiel 10 Monate Laufzeit, zahlt man 0% Zinsen auf seinen finanzierten Einkauf. Allerdings gibt es bei solchen Angeboten keinen Spielraum für längere Laufzeiten mit niedrigeren Raten oder andere variable Zahlungen. Zudem gelten oftmals keine Sonderangebote oder sonstige Rabatte. Hier sollte man in jedem Fall Preisvergleiche durchführen.
Sofern man die entsprechend kürzeren Laufzeiten des Ratenkaufs zahlen kann, sind solche Angebote deutlich attraktiver und sollten bevorzugt gewählt werden. Manchmal ist dies aber nicht möglich, wenn man seinen eigenen Gaming-PC zusammenstellen möchte und nicht alle benötigten Teile im jeweiligen Online-Shop verfügbar sind. Hier ist viel Geduld, Planung und etwas Recherche nötig.

Damit die Suche hier etwas erleichtert wird, listen wir einige Online-Shops mit Finanzierungsmöglichkeit und 0 Euro-Finanzierung für euch auf und zeigen in einer kurzen Übersicht die jeweiligen Randbedingungen für eine Finanzierung auf.

Shops für Gaming-PCs mit Finanzierungsmöglichkeiten

Online-Shops mit 0-Euro-Finanzierung