Startseite > Hewlett-Packard

Gaming PCs von Hewlett-Packard im Fakten-Test 2017

Hewlett-Packard ist eines der bekanntesten Technologieunternehmen der Welt. Gegründet im Jahr 1939 lagen die Anfänge der Firma bei der Entwicklung und Herstellung von Tonfrequenzgeneratoren. Walt-Disney erkannte das Potenzial der modernen Technologie und wurde einer der ersten Kunden des Unternehmens. Heute beschäftigt die Firma mehr als 300.000 Mitarbeiter und hat Geschäftssitze in allen wichtigen Metropolen.

Zu den Erfolgsprodukten des US-amerikanischen Herstellers gehörten unter anderem Taschenrechner, eine transportable Atom Uhr und natürlich Drucker. Der HP InkJet ist bis heute einer der meist verkaufte Tintenstrahldrucker aller Zeiten. Seit 1980 werden auch Heimcomputer von HP angeboten. Der aktuelle Artikelkatalog umfasst Notebooks, Desktop-PCs und eine Reihe von umfangreichen Hard- und Softwarelösungen für jeden Einsatzbereich.

HP Envy Phoenix 810-470nf
ProzessorIntel Core i7-4790
Maximaler Turbo-Boost-Takt4.000 MHz
Prozessorkerne4
Arbeitsspeicher12 GB
GrafikkartenVidia GeForce GTX 760
GehäuseMini Tower
Taktfrequenz3.600 MHz
HP Pavilion 550-137ng
Leistung
88%
Design
82%
Upgrade-Möglichkeit
45%
Preis-/Leistung
83%
Gesamtbewertung
74%

Weitere Informationen zu Hewlett-Packard


HP Gaming PC

Unter Gamern sind die HP Produkte dafür bekannt, solide Leistungen zu bringen und auf moderne Technologien zu setzen. Grafikkarten, Soundkarten und Mainboards bringen genügend Performance, um auch anspruchsvolle Games zu spielen. Hinzu kommen hochauflösende Monitore und HP Gaming-Zubehör, das sich sehen lassen kann. Die Handhabung der Produkte ist durchdacht und als Hersteller für Gaming PCs ist HP durchaus eine gute Wahl. Nicht allzu überzeugend sind die Designs der Hardware. Wer auf der Suche nach einem wirklich coolen Tower ist, der schaut sich besser an anderer Stelle um.

Erwähnenswert ist, dass Greenpeace das Unternehmen auf Platz zwei im Rennen um den Titel „Guide to Greener Electronics“ gewählt hat. HP ist beispielhaft für nachhaltige Produktionswege und im Rahmen des Recyclings.